fileadmin/_processed_/8/a/csm_sgsm_1500_320_04_9cd3f9d7f6.jpg

Weiterbildungsstätten

Anerkennung als Weiterbildungsstätte SEMS – Etwas auch für deine/Ihre Praxis?

Der Vorstand der SEMS will die praktische Weiterbildung in der Sport- und Bewegungsmedizin weiter fördern. Zahlreiche Praxen unserer Mitglieder würden in geradezu idealer Weise die Voraussetzungen erfüllen, um den Kandidaten eine interessante und attraktive Weiterbildungszeit in einer sport- und bewegungsmedizinischen Praxis zu ermöglichen. Wir vergeben hierzu auch die notwendige Anerkennung. Leider haben bisher nur wenige Praxen diese auch beantragt. Mit diesem Aufruf möchten wir alle Mitglieder animieren, um zu prüfen, ob sie in ihrer Praxis eine Weiterbildungsstelle anbieten möchten! Für zukünftige Kandidaten und die Förderung der Sport- und Bewegungsmedizin in der Schweiz ist es uns ein Anliegen, hier möglichst breit aufgestellt zu sein.

Gleichzeitig werden wir die Angaben dieser Weiterbildungspraxen sammeln, um bei Anfrage durch mögliche Interessenten diese Liste dann auch abgeben können.

Pro Memoria nochmals die Konditionen für die Anerkennung:

  • mindestens 20% der Praxistätigkeit müssen sport- und bewegungsmedizinischen/sporttraumatologischen Inhalt haben
  • der Praxisinhaber muss mindestens eine fünfjährige Berufserfahrung in Sport- und Bewegungsmedizin vorweisen können und im Besitz des interdisziplinären Schwerpunktes Sport- und Bewegungsmedizin (SEMS) sein
  • komplettes Ausfüllen des Antrages (2 A4 Seiten)

Alle Anträge sind ans SEMS Sekretariat zu richten (info@sems.ch). Bei Anerkennung erfolgt die Ausstellung des entsprechenden Diplomes „Anerkennung als Weiterbildungsstätte Sport- und Bewegungsmedizin SEMS“.

Für die Weiterbildungskommission SEMS: P. Tscholl und A. Schmidt-Trucksäss

Antrag Anerkennung Weiterbildungsstätte

Zur Zeit sind folgende Praxen akkreditiert:
Berit SportClinic, Dr. Hanspeter Betschart, Speicher
Praxis Laax, Dr. Josef Bürki, Laax
Praxis Dr. Daniel Capitani, Lenzerheide
Praxis Dr. German E. Clénin, Ittigen b. Bern
Abt. Sporttraumatologie am KS Aarau, Dr. Richard Glaab
Praxis Dr. Michael Georg Fierz-Caduff, Lenzerheide
Praxis Drs. Hermann und Marxer, Schaan
Medbase Bern Zentrum, Dr. Sibylle Matter
Praxis Dr. Jan Montagne, Urtenen-Schönbühl
Medbase Wetzikon, Dr. Rubén Oliver
MotionLab, Dr. Tony Pirrello, Le Mont-sur-Lausanne
Praxis LEONARDO, Dr. Thomas Rychen, Münchenstein
Gemeinschaftspraxis Muri, Dr. Martin Schär, Muri b. Bern
Univ. Basel, Departement Sport, Bewegung und Gesundheit, Sportmed. Ambulatorium, Prof. Dr. Arno Schmidt-Trucksäss
MEDICOL, Dr. Jacques Valloton, Lausanne
Alphaclinic / ADUS Klinik, PD Dr. Patrick Vavken, Zürich
Orthopädie am See, Dr. Pascal Vogt, Kreuzlingen
ALTIUS Swiss Sportmed Center, Dr. Lukas Weisskopf, Rheinfelden
Praxis Dr. Cuno Wetzel, Urtenen-Schönbühl
Medizinbereich Rehabilitation & Sportmedizin, Insel Gruppe, Prof. Dr. Matthias Wilhelm, Bern
RehaZeno, Dr. René Zenhäusern, Zürich
Praxis Zundel, Dr. Rolf Zundel, Bätterkinden

Weiterbildung an SOMC und SOMB
Folgende Swiss Olympic Medical Centers SOMC und Sport Medical Bases approved by Swiss Olympic SOMB bieten Assistentenstellen an:

SOMC:
Balgrist Universitäres Zentrum für Prävention und Sportmedizin
Clinique Romande de Réadaptation Sion
CHUV: Centre de Médecine du Sport Adulte et/ou  Centre SportAdo (12-20ans)
Crossklinik Basel
Davos Sports & Health
Hôpital de la Tour Meyrin
Hôpitaux Univ. de Genève
Medbase Zentrum für Medizin & Sport im Säntispark Abtwil
Praxisklinik Rennbahn Muttenz
Sportmedizin am SPZ Nottwil

SOMB:
Centre de médecine du sport de l'Hôpital de La Providence Neuchâtel
Centro dello Sport Ars Medica Manno
Medbase Brunngasse Winterthur
Sportmedizin an der Rehaklinik Bellikon
Swiss Sportclinic Bern

Die Liste aller Centers und Bases finden Sie hier

© 2022 Sport & Exercise Medicine Switzerland SEMS